• Kultur & Geschichte

KULTUR

Der Stadtstaat Sharjah, in dem die islamische Geschichte starke Wurzeln hat und der in dieser Welt einzigartige architektonische Wunder bereithält, in dem Kultur und Wissen in den Herzen der Menschen sind, gewann den Titel als Islamische Kulturhauptstadt für das Jahr 2014 während der Konferenz der Organisation für Islamische Zusammenarbeit in Baku, der Hauptstadt Aserbaidschans.

Dieser prestigeträchtige Titel als Islamische Kulturhauptstadt für das Jahr 2014 ist eine Anerkennung des starken Einflusses des Emirats unter Intellektuellen und sichert einen Schub für Sharjahs kontinuierliche Unterstützung der kulturellen Entwicklung im Einklang mit der Vision von Dr. Sheikh Sultan Bin Mohammed Al Qasimi, dem Mitglied des Obersten Rats der VAE und Herrscher von Sharjah.

Sharjah rühmt sich einer langen und reichen Tradition als Gastgeber der wichtigsten Islamischen Kunst- und Kulturveranstaltungen der Welt. Als ein Bewahrer Islamischer Identität in Form von Kultur und Kunst, spielt das Emirat eine Schlüsselrolle, sowohl lokal, als auch international, für die Gewährleistung der Beibehaltung des Islamischen Ausdrucks in seinen verschiedenen Formen und seiner Brillanz.

Sharjah ist ein Tor zum Islamischen Erbe, ein Schatzhaus des Lernens in Kunst und Kunstfertigkeit. Entdecken Sie die herrlichen Facetten der Arabischen Lebensweise und der Islamischen Kunst durch Sharjahs Museen, die traditionellen Souks, Kulturstätten und Moscheen.

Die Hauptstadt der Islamischen Kultur für das Jahr 2014

Sharjah wurde zur Hauptstadt der Islamischen Kultur für das Jahr 2014 ernannt. Dies geschah in Anerkennung seiner bemerkenswerten Beiträge bei der Erhaltung, Förderung und Verbreitung von Kultur auf lokaler, Arabischer und Islamischer Ebene, unter der Leitung von Seiner Hoheit Sheik Dr. Sultan Bin Mohammed Al Qasimi, Mitglied des Obersten Rates der VAE und Herrscher von Sharjah. Der neue Titel stellt einen Auftrieb für die kulturelle Entwicklung von Sharjah dar und gilt als eine Hommage an des Angebot des Islamischen Kulturpanoramas dieses Emirats, in Form einer Vielzahl von kulturellen und Islamischen Veranstaltungen.

Diese neue kulturelle Errungenschaft krönte Sharjah für seine kulturelle Führungsrolle auf lokaler, regionaler, Arabischer und internationaler Ebene.

Zu den prominentesten kulturellen Leistungen in Sharjah gehört das Projekt „Kultur ohne Grenzen", die Einrichtung einer Bibliothek in jedem Haus. Basierend auf den Richtlinien des Herrschers werden an jede lokale Familie im Emirat 50 Bücher verteilt. Das Organisationskomitee wird von Ihrer Hoheit Sheikha Bedour Bint Sultan Al Qasimi geleitet und das Ziel dieses Projektes ist es, die Bedeutung der kulturellen Entwicklung unter den Familien und vor allem den Kindern zu fördern und zu unterstreichen.

Mit einem Budget für das Projekt von Dhs. 150 Mio., wurden bis zum Abschluss des Projekts im Jahre 2012 diverse Bücher in den Bereichen Religion, Gesundheit, Geschichte und Kinderliteratur an 42.000 Familien vergeben.

Kulturhauptstadt des Jahres 1998

Im Jahre 1998 wurde Sharjah von der UNESCO zur „Kulturhauptstadt der Arabischen Welt" ernannt, eine Ehre, die redlich verdient war. Sharjah hat durch innovative Einbeziehung seiner Tradition in jeden Aspekt der zeitgenössischen Entwicklung den Geist seiner Geschichte lebendig erhalten. Das Ergebnis ist ein lebendiges, modernes Emirat, das sich gleichzeitig auf eine gute Zukunft freut, während es respektvoll auf seine Geschichte zurückblickt.

Die Idee der Arabischen Kulturhauptstadt fällt in den Bereich des Kulturhauptstädte-Programms, das im Jahr 1996 entworfen wurde und im Rahmen eines Regierungsausschusses für die kulturelle Entwicklung gefördert und vertreten wurde: die kulturellen Aspekte der Entwicklung über eine verstärkte internationale Zusammenarbeit, die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger am kulturellen Leben und die städtische, kreative Vielfalt.

Beim 11. Gipfeltreffen der Minister über die kulturelle Entwicklung in der Arabischen Welt wurde Sharjah von der UNESCO zur Arabischen Kulturhauptstadt für das Jahr 1998 gewählt. Dies geschah in Anerkennung der kulturellen Errungenschaften von Sharjah und dem Erfolg des Emirats bei der Erhaltung seines Erbes. Daher qualifizierte sich Sharjah für die Wahl der Arabischen Liga zur „Arabischen Kulturhauptstadt" für das Jahr 1998. Mr. Federico Mayor, der Generaldirektor der UNESCO behauptet, dass die Entscheidung, Sharjah als die Kulturhauptstadt der Arabischen Welt für das Jahr 1998 auszuwählen, wegen seiner Bedeutung für die Region eine sehr Glückliche war. Er erklärte, dass die Auswahl nicht nur auf dem reichen Erbe der Stadt beruhte, sondern auch von der Art der kulturellen Ausstrahlung geprägt war, die sie ausstrahlt und der Rolle, die sie im kulturellen Milieu spielt.

UNESCO & die arabische Kulturhauptstadt

Die UNESCO ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen, die im Jahre 1945 gegründet wurde. Die Kurzform steht für die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur. Die UNESCO verfolgt ihre Ziele durch fünf Hauptprogramme: Bildung, Naturwissenschaften, Sozial- und Geisteswissenschaften, Kultur und Kommunikation und Information. Zu Projekten, die von der UNESCO gefördert werden, gehören Alphabetisierung, Technische Programme und Lehrerbildungsprogramme, internationale Wissenschaftsprogramme, die Förderung unabhängiger Medien und der Pressefreiheit, regionale und kulturelle Geschichtsprojekte, die Förderung der kulturellen Vielfalt und internationale Kooperationsvereinbarungen, um das Weltkultur- und Naturerbe zu sichern (Weltkulturerbe).

Sharjah: Die Kulturhauptstadt der Arabischen Welt des Jahres 1998

Beim 11. Gipfeltreffen der Minister über die kulturelle Entwicklung in der Arabischen Welt wurde Sharjah von der UNESCO zur Arabischen Kulturhauptstadt für das Jahr 1998 gewählt. Dies geschah in Anerkennung der kulturellen Errungenschaften von Sharjah und dem Erfolg des Emirats bei der Erhaltung seines Erbes. Daher qualifizierte sich Sharjah für die Wahl der Arabischen Liga zur „Arabischen Kulturhauptstadt" für das Jahr 1998. Mr. Federico Mayor, der Generaldirektor der UNESCO behauptet, dass die Entscheidung, Sharjah als die Kulturhauptstadt der Arabischen Welt für das Jahr 1998 auszuwählen, wegen seiner Bedeutung für die Region eine sehr Glückliche war. Er erklärte, dass die Auswahl nicht nur auf dem reichen Erbe der Stadt beruhte, sondern auch von der Art der kulturellen Ausstrahlung geprägt war, die sie ausstrahlt und der Rolle, die sie im kulturellen Milieu spielt.

Traditionelle Künste & Handwerk

Sharjah hat sich kulturelle Traditionen erhalten, die bis in die Zeit der Wüstenstämme und den Einflüssen, die durch ihre Wanderung mitgebracht wurden, zurückreichen. Solche Fähigkeiten und Berufe wurden mündlich überliefert und sind noch heute für die Besucher ersichtlich, die sie entdecken und zu schätzen lernen.

Keramische Tonwaren: Bei jeder archäologischen Ausgrabung werdenTonkrüge, die zur Aufbewahrung von Wasser und Getreide verwendet wurden, entdeckt. Diese werden heute noch in handgemachten, von Holz befeuerten Öfen gebrannt. Die verschiedenen Formen und Größen von Wasser-, Korn- und später Ölkrügen, werden im Sharjah Heritage Museum gezeigt. Neue, lokal hergestellte Töpfe werden im Pflanzen Souk, in Al Jubail, verkauft.

Braut-Truhen: Diese alten arabischen Truhen, die schwer zu bekommen sind, wurden am gesamten Golf hergestellt und sind durch ihre Herstellung aus Massivholz (in der Regel Rosenholz) mit eingelegten Messingdekorationen und oft mit Geheimfächern gekennzeichnet. Kleinere Truhen, nur mit geschnitzten Verziehrungen und vielen Fächern, wurden speziell für die Perlenindustrie gefertigt. Die Perlen wurden geordnet und zusammen mit Waagen und anderen Perlenutensilien in den Fächern nach Größe eingelagert.

Weberei und Stickerei: In der Vergangenheit halfen die Mädchen in der Familie bei der Herstellung ihrer Garderobe und die traditionellen Stickereimuster und der Stil der Kleidung, wurden von der Mutter an die Tochter weitergegeben. Die Arabische Stickerei ist eine Kombination aus reichen und harmonischen Näharbeiten auf starken, farbigen Geweben und zeichnet sich durch einen eng gearbeiteten, offenen Kettenstich aus. Handgelenke, Knöchel und Dekolletés sind in der Regel bestickt und oft werden feine Gold- und Silberfäden und Pailletten zur Verschönerung hinzugefügt. Der Schnitt an der Hose wird aus einem schmalen Streifen aus Folie gearbeitet, um eine dekorative Kante zu erhalten. Diese traditionellen Fertigkeiten sind immer noch eine beliebte Freizeitbeschäftigungen bei den einheimischen Frauen.

Dolche und Messer: Noch bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts vervollständigten die Männer ihre Kleidung durch das Tragen eines breiten, mit Silber bestickten Gürtels und eines Khanjar (Dolch). Der Dolch an den Küsten der Emirate (Khanjar Sahily) ist aus Silber und ist wunderbar verziert.  Oft wurde das Bishak(Messer) statt dem Dolch getragen, besonders im östlichen Bereich der VAE. Die geschnitzte Holzscheide mit ziseliertem und gestempeltem Silberschmuck ist desweiteren, sowohl auf dem hölzernen Griff, wie auch auf der Eisenklinge, mit Silber verziert.

Türen: Traditionelle arabische Türen aus der Region sind einzigartige Stücke eines lokalen Erbes, das 500 Jahre zurückdatiert wird. Abgesehen davon, dass sie funktional sind, sind sie eine der wichtigsten Formen des dekorativen Ausdrucks, der in Festungen und Häusern in der Region gefunden werden kann. Die Menge und die Qualität der Schnitzereien hängt vom Preis der Tür und damit dem Status des Haushalts ab.

Dattelpalme: Im östlichen Arabien gibt es alleine über 50 verschiedene Sorten von Dattelpalmen, die viele Arten und Qualitäten von Früchten zu verschiedenen Zeiten des Jahres tragen. Hier liegt die natürliche Reifezeit für Datteln im Sommer, zwischen Juni und Juli.

Noch vor nicht allzu vielen Jahren, war dieser kostbare Baum von entscheidender Bedeutung für das Überleben in einem Land der Knappheit.  Die Frucht stellte eine wichtige natürliche Quelle sehr nahrhafter Ernährung dar, die (frisch, getrocknet oder als Saft getrunken) ganzjährig gegessen werden konnte und alle Teile des Baumes wurden auf verschiedene Weise verwendet. Die langen, dünnen Blätter wurden getrocknet und dann zu gewebten Matten, Bürsten, Schalen, Körben und Taschen verarbeitet und als Dach-Matten für die Isolierung benutzt. Die Mittelrippe war ein wichtiger Bestandteil in der Konstruktion des Shashah, dem traditionellen Fischerboot. Der Stamm wurde ausgehöhlt, um einen Mörser zu bilden und aus dem Rest wurde ein Stößel für die Zerkleinerung von Weizen geschnitzt. Lokal gewebte Matten, Körbe, Taschen und Schalen werden im Souk Al Arsah und Souk Al Bahar zum Verkauf angeboten.

Parfüm und Weihrauch: Diese sind ein integraler Bestandteil des Arabischen Lebens, sowohl für Männer als auch für Frauen und werden in der Regel in Familienbetrieben hergestellt. Die drei Arten von Parfüm und die Art, wie sie gemischt werden, sind ein streng gehütetes Geheimnis. Attarist ein Parfüm auf Ölbasis, Bukhoorist der duftende Weihrauch (wird durch Verbrennen von Hackschnitzeln hergestellt) und das Dritte ist ein Wachsbeutel, der bei der Verbrennung einen Holzkohlegeruch abgibt. Sie werden viele Parfümerien im Bereich zwischen Al Bourj Avenue und der Arts Area finden, die Öle, Weihrauch-Hölzer, Parfümflaschen und traditionelle Brenner aus Ton, Porzellan oder Silber verkaufen.

Henna: Aus den Blättern der Lawsonia Inermis Strauch hergestellt, wird Henna seit Jahrhunderten verwendet, um Schönheit im Nahen Osten und in Indien zu verbessern. Traditionell wird Henna als Haarfärbemittel und zur Verzierung der Handflächen und der Fußsohlen benutzt, besonders für Hochzeiten und Eid-Feiern. Die Farbgebung, die auch kühlende Eigenschaften hat, bleibt für mehrere Wochen auf der Haut bevor Sie verblasst. Neben den indischen und arabischen Wellness-Zentren, die diese Behandlung zur Verfügung stellen, können Sie Henna im Souk Al Bahar, vor der Arts Area kaufen.


Pornolar sikis izle, turk sex

pornolar

turk porn

turk sex sikis seyret

porno hd izlemek icin en ideal sex sitesi.
Pornolar sikis izle, turk sex

pornolar

turk porn

turk sex sikis seyret

porno hd izlemek icin en ideal sex sitesi.
porno
porno star
mardin escort bilecik escort
escort kutahya escort malatya
antalya bayan escort
escort bayan gaziantep rus escort